Dienstag, 27. Juni 2017

Ich und die Walterboys S

Ich und die Walterboys S


"Jackie hasst unvorhersehbare Ereignisse. Als perfekte Tochter hat sie ihr Leben in New Yorks High Society fest im Griff und sonnt sich in der Aussicht auf eine erfolgreiche Zukunft. Doch dann schlägt das Schicksal zu. Mit einer Lawine unvorhersehbarer Ereignisse: 1. Jackie steht plötzlich alleine da. 2. Sie muss zu ihrer Vormundfamilie, den Walters, nach Colorado ziehen. 3. Die Walters haben nicht nur Pferde, sondern auch zwölf Söhne! Mitten in der Pampa, allein unter Jungs von 6 bis 21, für die Privatsphäre ein Fremdwort ist, lautet Jackies erster Gedanke: Nichts wie weg. Und ihr zweiter: Moment ... ein paar der Kerle sehen unfassbar gut aus!"

 Ich hab das Buch eigentlich als eine Notlösung für den verregneten Sommer letztes Jahr in Fischland Darß Zingst gekauft, aber letztendlich wurde es zu keiner Notlösung mehr, sondern zu einem Buch, was ich in einem Stück verschlungen hatte. In Null Komma nichts war ich mit Ich und die Walterboys durch. Mich hat Jackies Entwicklung im Laufe des Buches sehr fasziniert. Jackie hat sich von einer trauernden, schüchternen, jungen Frau zu einer Frau entwickelt, die genau weiß was sie im Leben möchte. Sie hat sehr lange mit sich gehadert, bis sie nach dem Tod ihrer Familie wieder ins Leben zurück fand und selber wieder lebte. Etwas riskierte und etwas erlebte. Durch die Walterboys hat sie ein völlig neues Weltbild entwickelt und ist über sich hinweggewachsen.
Für alle die eine Sommerliebe mögen mit Tiefgang und Ratschläge aus dem Leben und für das Leben, ist dieses Buch wirklich ein Hingucker.

Autor: Ali Novak
Verlag: cbt
Preis: 8,99 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen