Mittwoch, 8. Februar 2017

Forstblüte - Zoe Marriot S


FROSTBLÜTE - ZOE MARRIOTT


"Frost lässt keinen an sich heran – aus gutem Grund: Sie trägt einen Wolfsdämon in sich, der immer dann hervorbricht und sie wahllos töten lässt, wenn sie verletzt oder von Gefühlen überwältigt wird. Als sie sich notgedrungen einer Schar Krieger anschließt, die das Königreich vor Aufständischen schützen, weckt sie schnell das Interesse von Luca, dem Anführer, und das Misstrauen von Arian, seinem besten Freund. Beide Männer spüren, dass sie etwas verbirgt. Und Frost ahnt bald, dass einer von ihnen das Feuer ihrer Gefühle entfachen wird. Doch zu welchem Preis?


 Eine Heldin zum Niederknien – fragil und stark zugleich. Eine Geschichte zum Mitfiebern – beim Kampf gegen gnadenlose Schurken und innere Dämonen. Ein Buch zum Schwelgen und Verschlingen – voller unerwarteter Freundschaft, schwerer Entscheidungen und zarter, bittersüßer Liebe."
Frost flieht vor ihrer eigenen Vergangenheit, flieht vor sich selbst. Aus gutem Grund. Jedes Mal wenn sie ihr eigenes Blut sieht, ist sie wie im Wahn und der Wolfsdämon übernimmt ihren Körper. Sein Ziel ist jeden um sich zu töten, Jäger und Krieger in einem. Trotz allem setzt sich Frost für andere Menschen ein. Bei der ersten Gelegenheit hilft sie einem Mann, bei dem sie glaubt, er säße in der Falle. Als der aber nicht alleine da ist und sie die Kontrolle verliert, kommt es zu einem Wendepunkt in ihrem Leben. Man gibt ihr eine Chance, eine Chance unter anderen Menschen zu leben, genau wie jeder andere. Frost nimmt das unter erste Zweifel an und kommt Luca immer näher. Letztlich muss sie sich aber von ihrer Angst lösen, an die sie sich so sehr klammert und sie hindert Beziehungen ein zu gehen.
Zoe Marriott schreibt so, dass man sich sofort in Frost hinein versetzten kann. Die Seiten sind zugleich leicht und mit besonderer Tiefe geschrieben, die einen obwohl Frost in einer anderen Welt lebt, auch an das eigene Leben und seine Probleme erinnert. Ich konnte mich kaum vom Buch lösen. Wollte teilweise immer weiter lesen, aber wollte auch nicht das Frostblüte endet. Frost hat mich gefesselt und mich daran erinnert, dass einem die Menschen viel schlechtes mitgeben können, und wie unglaublich wichtig die Liebe der Eltern für einen ist. Ohne die Liebe der Eltern ist man kaum dazu fähig eigene Bindungen einzugehen und hat viele Selbstzweifel. Es ist so ausschlaggebend welche Erlebnisse und Personen einem in den ersten Jahren des Lebens begegnen und begleiten.

Autor: Zoe Marriott
Verlag: Carlsen
Preis: 9,99 Euro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen